Sonntag, 29. Januar 2012

Kein Plan B

Ich habe mir gestern Gedanken gemacht, wie es weitergehen soll. Wenn das Spermiogramm wieder schlecht ist, geht es halt nur über die künstliche Befruchtung. Drei Versuche, dann ist Schluss. Dann müssen wir damit klar kommen. Adoption kommt für uns nicht in Frage. Ich habe gestern mal gegoogelt, welche Voraussetzungen man haben muss und wir sind zu alt. Unglaublich, aber ab 35 sind die Chancen auf ein Baby oder Kleinkind sehr schlecht. Ja, klar ein älteres Kind braucht auch Liebe und es ist sicher mein Egoismus, aber dann halt nicht. Das Leben kann auch so lebenswert sein. 
Außerdem muss man mit den eigenen Kinderwunsch abgeschlossen haben. 
Drei Versuche, der erste im Sommer!  Dann muss man schauen ob das Leben einen beschenkt, oder nicht.
Ich muss einen Ausgleich für mich finden. Am besten jetzt schon. Vielleicht Yoga oder ich fange an zu laufen. Etwas was meinen Kopf frei macht und mir etwas von meiner Sehnsucht nimmt. 
Alles hat einen Sinn. Man muss ihn nur verstehen.



Kommentare:

  1. Im Internet steht viel Müll. Freunde von uns waren schon über 40 und haben trotzdem ein Baby adoptiert. Schau dir den alten Schröder an und andere alte die Kinder adoptieren hört sich blöd an aber man muss nur wissen wie es macht. Es gibt kein Gesetzt das besagt wie alt man sein darf nur wie alt man sein muss..... Mindestens 21 und 25.
    Es ist klar jedem überlassen und ich denke, wenn Ihr erstmal Versuche gestartet habt vielleicht klappts ja doch ganz schnell und wenn nicht kann man sich immernoch Gedanken machen aber voreilige Entschlüsse würde ich noch nicht ziehen. Ganz ohne Kind leben kann ich mir zum Beispiel nicht vorstellen. Drück die die Daumen, dass alles so ist wie es euch gut tut

    AntwortenLöschen
  2. Hallo June, deine Gedankengänge sind mir nicht fremd!
    Aber ihr habt dann noch die drei Versuche! Die würde ich auf jeden Fall auch nutzen! Nicht vorher den Kopf in den Sand stecken!
    Auf gehts!

    Lieben Gruss HOPE

    AntwortenLöschen