Samstag, 17. November 2012

Sollte man nicht langsam mal was sehen?

Hmm, ich will ja nicht ungeduldig werden, aber ich bin jetzt in der 12. Woche(11+3) und man sieht nichts. Morgens ist er flach, gegen Abend ok, da kann man schon was sehen. Ich bin immer sehr schlank gewesen, hab vor der Schwangerschaft bei 1,71-55kg gewogen. Mein Bauch war immer mein Stolz. Der war immer total flach. Jetzt aber, finde ich, dass man schon was sieht. Mein Mann meint das auch(wahrscheinlich auch um mich zu beruhigen). Meine Freundin, der ich letztens meinen Bauch gezeigt habe, meint, man sieht nichts. Ach............ Wenn ich mir andere Schwangerschaftsblogs ansehe, sah man in der 12. Woche schon was.
Ich habe auch keinerlei Heißhungerattacken. Nichts. Ich habe nur auf ganz viele Dinge keinen Hunger mehr. Leider auch auf ganz viel Gemüse. Dafür habe ich mich zwei Tage von Tortelinis aus dem Tiefkühlfach ernährt, mit Käsesauce. So was habe ich jahrelang nicht gegessen.
Die Waage habe ich in den Keller verbannt. Bin schon nervös genug, ohne Waage.

Kommentare:

  1. Das wird schon noch:-)
    Und das mit dem Essen kenn ich auch-iß einfach dass auf was du Lust hast(natürlich mit dem "gesunden" Aspekt im Hinterkopf.

    AntwortenLöschen
  2. Ne man muss noch nicht unbedingt was sehen.
    Natürlich fällt dir das viel früher auf, du weißt ja wie dein Bauch aussieht. Aber andere sehen ja eher erst wenn was richtig kugeliges da ist.
    Das wird schon noch. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe June,

    unsere Schwangerschaft trennen nur ein paar Tage und ich erwarte Zwillinge. Mein Bauch rundet sich nun ganz langsam, ich kann aber noch immer meine normale Kleidung tragen. Und den winzigen Kugelbauch kann nur ich sehen, und der Wundermann. Angezogen sehe ich nämlich noch immer sehr unschwanger aus. Auf der einen Seite finde ich das schade, auf der anderen Seite bin ich froh. Denn wenn er jetzt schon so deutlich wäre: Wo sollte das enden? Ich schätze, wir müssen die Kugel lange genug tragen und stöhnen am Ende. ;)

    LG, Emma

    AntwortenLöschen