Sonntag, 10. Juni 2012

Teuer

Der Antrag für die ICSI ist endlich auf dem Weg zur Krankenkasse.
Mein Mann und ich haben uns gestern auch mal durch den Papierkram der Kinderwunschklinik gearbeitet. Ich muss sagen, Hilfe.
Besonders das Blatt mit den ganzen Zusatzleistungen hat mich irritiert.
Was man noch alles extra machen kann und was das alles noch kostet.
Falls wir das Glück haben, möchten wir natürlich die Kryo machen. Das heißt dann nochmal extra Kosten fürs einfrieren und fürs Lagern( um die 600 Euro) und wir haben uns für die Blastozysten-Methode entschieden(350Euro).
Wir könnten natürlich noch Assistent hatching und Akupunktur machen.
Aber das kostet alles auch noch extra.
Mein Mann und ich haben beide einen Vollzeit-Job und verdienen nicht schlecht.
Aber wir sind keine MelkeKühe.
Ich finde es immer wieder faszinierend, das Paare eine Icsi nach der anderen machen, innerhalb von einigen Monaten.
Dann bin ich auch etwas genervt von dem Beratunggespräch.
Auf die ganzen Sonderleistungen wurde kaum eingegangen. Das heißt,wir müssen uns jede Info aus dem Internet suchen.
Habe auch schon drüber nachgedacht, die Klinik zu wechseln. Wir haben eine in der Stadt die einen super Ruf hat, aber die haben Wartezeiten bis Oktober. Wir wollen jetzt endlich Nägel mit Köpfen machen.



Kommentare:

  1. Hi,
    ja das frage ich mich auch... wie finanzieren das andere? Wahrscheinlich liegt es am Alter, je Älter desto mehr Rücklagen??

    LG Spare

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Spare,

      leider bin ich auch schon in den 30ern. Auch wir haben noch leichte Rücklagen. Aber wenn es klappt, brauchen wir ja auch noch Geld.
      Alles schon schwierig.
      LG
      June

      Löschen
  2. Liebe June,
    dann geht es bei euch ja auch bald los. Müßt ihr euch denn jetzt schon für die Zusatzleistungen entscheiden? Als ich meinen Doc vor der Behandlung darauf angesprochen habe, meinte er, dass diese Zusatzleistungen nur in ein paar Fällen sinnvoll sind und dass sie immer den Einzelfall betrachten und wenn es sinnvoll erscheint, dem entsprechenden Paar eine Empfehlung geben, die eine oder andere Zusatzleistung zu machen.
    Ich wünsche euch jedenfalls alles Gute für euren Versuch.
    LG Feb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Feb,

      meine Ärztin hat mir einfach einen Zettel in die Hand gedrückt, nachdem Beratungsgespräch. Jetzt bin ich mir einfach unsicher, was nötig ist und was nicht.
      Wir starten erst im September/Oktober.
      Verfolge gespannt Deinen Blog im Augenblick.
      LG
      June

      Löschen
  3. Ja, ich frage mich auch oft, wie das geht. Für unsere drei Versuche hatten wir Rücklagen, die sind nun aufgebraucht. Nun ist mühsames Sparen angesagt. Und eigentlich verdienen wir ganz gut. Wie machen andere das bloß? Das Leben allein ist schon so teuer...

    AntwortenLöschen