Mittwoch, 24. Juli 2013

Gute Tragehilfe

Kann mir einer von Euch eine gute Tragehilfe empfehlen?
Ich habe bei Ebay das Tragetuch von Hoppediz ersteigert. Das ist noch nicht da. Ich mache mir aber Sorgen,dass ich das nicht binden kann.
Klar gibt es Videos bei YouTube, aber ich bin nicht so die geschickteste.
Mir ist wichtig, dass sie einfach und leicht ist.
Ist Ergobaby gut? Hat da jemand Erfahrungen mit?

Kommentare:

  1. Hallo June

    das Hoppediz-Tragetuch ist leider eines der schlechteren. Der Stoff ist zu glatt, so dass du es sehr oft nachziehen musst, damit deine Maus richtig drin sitz. Ich kann dir die Tücher von Storchenwiege ans Herz legen, da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Hatte vorher auch ein Hoppediz und mit der Zeit nervt das Nachziehen echt.

    Zum Thema Trage: Ergobaby und Co sind erst ab Sitzalter geeignet. Auch wenn viele Leute das ignorieren, tu das deiner Greta nicht an. Ich empfehle dir einen MeiTai, zb den Girasol MeiSol. Die kannst du ab 0 Jahre einsetzen, da sie ebenfalls aus Tragetuchstoff sind, nur schneller anzulegen;)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten auch dIe MeiSol und sind super zufrieden - zwischenzeitlich den Ergo und der ist für uns auch toll.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben einen bondolino (ist aus tragetuchstoff) und ich liebe ihn heiß und innig. Passt richtig gut allerdings erst ab gr 62, vorher muss man den Steg abbinden. Kann dir per Facebook ein paar Bilder schicken, wie es mit Aaron aussah wenn es dich interessiert :-)

    AntwortenLöschen
  4. Kann Ergobaby nur empfehlen. Mit dem Neugeboreneneinsatz, eine Art Schlafsack, passen auch schon Neugeborene rein, auch kleine wie meine, die war nur 46 cm. Jetzt nach 6 Monaten bin ich immer noch begeistert! Vorteil Ergobaby: man kann die Kleinen auch auf dem Rückentragen, sie im Ergo stillen, ohne dass man sie rausholen muss. Als Zusatz gibt es einen Rucksack, den man auch prima und absolut sicher mit Klettverschlüssen an den Kinderwagen hängen kann.
    Zusätzlich hab ich noch einen Babysling von Lilybalou. Sehr praktisch für zu Hause, wenn man mal 2 Hände mehr braucht :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe die Manduca. Ist aber tatsächlich erst für ältere Babys geeignet. So ab dem vierten Monat. Aber ab diesem Zeitpunkt unschlagbar.

    AntwortenLöschen
  6. Ergobaby ist toll und Didimos ;)

    AntwortenLöschen
  7. Es gibt bei euch sicher auch ne Trageberaterin, oder? Die haben oft mehrere, verschiedene Tragsysteme zum Ausprobieren und wenn man ein Tragtuch möchte, helfen sie, die ideale Bindeweise zu finden und zu üben.

    Ich hab ein Tragtuch daheim, Tochter mochte es aber damals nicht so nah bei mir, es war uns beiden etwas zu warm (obwohl Winter war).
    Hatte dann einen ErgoCarrier, kam aber mit dem Neug.Einsatz nicht zurecht, war dem Kind aber auch noch zu eng. Heute findets sies nicht mehr sooo schlimm, benutzen ihn aber extrem selten.
    Für den kommenden Sohnemann hab ich mir ein neues Tuch gegönnt. Mal schauen, wie es ankommt.

    AntwortenLöschen
  8. Ergobaby ist gut, aber bei der Hitze ist der Babyeinsatz schon eine Art Kochgeschirr zum Garen... Ich liebe eher den Manduca.
    Undbedingt in einen kompetenten Laden in der Nähe und die Tragehilfe samt Kind ausprobieren und sich bei der richtigen Einstellung helfen lassen, würde ich empfehlen. Dafür kann man ruhig auch ein paar Kilometer fahren. Nicht jede Trage passt zu deinem Rücken und nicht jede Trage wird von deinem Kind akzeptiert.
    Ansonsten:
    http://www.tragzeit.de
    Für ältere ist auch ein fertig genähter Sling sehr gut...

    AntwortenLöschen